München geheim


Das meiste dieser Tour kennen auch Münchner nicht! Bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden unter 0176 - 96 33 00 29!

An Werktagen haben wir montags bis freitags die größte Auswahl einschließlich vieler Orte, die wir am Wochenende nicht besichtigen können.

Wir führen Sie in dieses Jugenstil-Treppenhaus, das einer alten Münchner Bierdynastie gehört. Ganz oben über der Glaskuppel thront das wohl größte Dachfenster der Münchner Altstadt.

Jugendstiltreppenhaus München

Wir bringen Sie zu einem der letzten verbliebenen Paternosteraufzüge Münchens, wo Sie inzwischen auch wieder einsteigen dürfen (auf eigene Gefahr), weil das 2015 zeitweise nur noch Absolventen eines "Paternoster-Führerscheins" durften. Dies wurde unter dem Druck von Bürgerprotesten wieder zurückgenommen.

Paternoster-Aufzug in München - einer der letzten

Und hier ein Renaissancehof, seit gut 400 Jahren unverändert.

Renaissancehof in München

Eine Gartenidylle - versteckt inmitten der Münchner Altstadt - gleich neben der Fußgängerzone - weit über 1000 qm groß ...

riesiger Gartenhof im Zentrum Münchens


Wenn Sie auf einen der goldenen "Pflastersteine" treten (Bild links unten), schlagen Sie damit kleinere Kirchenglocken an, die für jedermann unsichtbar unter dem Pflaster hängen und durch die Lüftungsgitter nebenan zu hören sind. Jede der fünf Glocken ist bis zu neunzig Kilogramm schwer.

Pflastersteine schlagen Glocken an

Kinder sind übrigens begeistert davon und erkunden sofort die Möglichkeit, wie man die Glocken solch eines Carillons (Glockenspiels) gemeinsam spielen könnte, indem sie zwischen den goldenen Steinen hin und her springen. Erwachsene hingegen latschen oft über solch einen Stein hinweg und bemerken nicht einmal, dass sie selber gerade diesen Glockenton aus dem Lüftungsschacht nebenan ausgelöst haben. Dies ist also ein Carillon für jedermann - einfach so auf der Straße oder hier in einer engen Gasse, die nicht einmal einen eigenen Namen hat. Ein größeres Carillon ist das bekannteste Glockenspiel Münchens, welches täglich am Marienplatz spielt. Wenn Sie mal ein ganz großes Glockenspiel als ein ganzes Orchester hören möchten und einem Carillon-Orgelspieler zusehen und zuhören wollen, dann gehen Sie zur Auer Dult und melden sich für die Besteigung des Maria-Hilf-Kirchturmes an - samt Vorführung des GLockenspiels (Carillons).


Wir bringen Sie auch zu diesem mit Jugenstil angehauchten Foyer in der Altstadt, das in der absoluten Modefarbe der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg erstrahlt.

Grünes Jugenstil-Foyer in Altstadt München


Wir führen Sie unter das größte Dachfenster Münchens (Bild links) UND zeigen es Ihnen auch von oben ( Foto rechts ) beim Blick über die Dächer der gesamten Altstadt.

Münchens größtes Dachfenster

Von hier aus können Sie diesen Panoramablick auf die gesamte Stadt genießen.

Blick über München (Panoramafoto)
Münchens größtes Dachfenster

Bei uns bekommen Sie auch als alteingesessene(r) Münchner(in) Verborgenes und Unbekanntes zu sehen!

begrünte Dachlandschaft in Münchner Altstadt

Schöner Brunnen in einem versteckten Hinterhof.

width="50%"/

Sie können bei Hitze dort auch ein Fußbad nehmen.



In diesem schönen kleinen Garten können auch Sie Platz nehmen und regelmäßg entspannen.

Schöner kleiner Garten in der Münchner City


Ein cleverer Gastronom hatte im strengen bayerischen Nichtrauchergesetz eine juristische Lücke entdeckt, so dass hier (Bild unten) in komfortablem Ambiente weiter geraucht werden durfte.

Edles Raucherrestaurant in Münchner City

Es gibt nicht wenige verborgene bis versteckte Gärten in der Altstadt. Wir zeigen Ihnen welche, die Sie nicht kennen dürften. Und es war bei dieser Tour noch nie jemand dabei, der alle kannte.

Verborgener Garten in Münchner City

Verborgener Garten in Münchner City nachts


Im Bild unten sehen Sie einen wenig beachteten und wenig besuchten Prachtraum im Stadtzentrum, der im Gegensatz zu seine Umgebung den Bombenkrieg überlebt hat. Er stammt aus der Zeit der intensivsten Baukonjunktur Deutschlands um 1900, als der durch die rasche Industrialsierung erworbene Reichtum in eine üppige Bautätigkeit mit vielen Säulen, Schnörkeln und Stuck investiert wurde.

neoklassizistischer Raum im Stadtzentrum München

Und falls die Zeit noch reicht: Ein eigenes Museum für eine einzige riesige, glatt polierte Kugel. Herstellungsverfahren: geheim. Solche Kugeln können sogar auf dem Wasser(film) eigens dafür gebauter Brunnen schwimmen.

Riesenkugel mit eigenem Museum in München

altes Schloss Tür Adelspalais

Werfen Sie mit uns einen Blick durch den Türspalt des verborgenen München.



Egal, ob Sie Münchner, Besucher, "Zugroaster" oder Neumünchner sind, wir zeigen Ihnen Orte, mit denen Sie künftig bei Münchner Kollegen, Freunden und Verwandten glänzen können.


Wir zeigen Ihnen Deutschlands teuerste Eigentumswohnung - zumindest soll sie das 2011 gewesen sein. Sie bietet einen Panoramablick auf die Berge. Wer wohnt da drin - zumindest gelegentlich? Deutschlands teuerste Eigentumswohnung
            mit Blick auf die Berge


Wir bringen Sie zu einem der letzten verbliebenen Paternosteraufzüge Münchens. Gefahren werden kann leider nur Montag bis Freitag damit; wir zeigen Ihnen jedoch, wie Sie die Woche über dort hin kommen.

Manchen vermittelt dieser alte Paternoster auch ein bißchen Geisterbahn-Feeling, u.a. weil die Kabinen keine eigene Beleuchtung haben.

Paternoster München

Wir führen Sie in diesen verborgenen, idyllischen Riesengarten eines alten Adelspalais ...

Adelspalais-Garten Altstadt München
... oder in diesen großen Gartenhof (Bilder unten), der keine 50 Meter von der Fußgängerzone entfernt liegt. Riesengartenhof nahe Fußgängerzone München

In einem stillen Innenhof eines modernen Bürogebäudes, indem ein DAX-Konzern residiert, ruht dieses Kunstwerk auf einer Wasserfläche. Es soll ein Gasmolekül symbolisieren. In seiner verspiegelten Oberfläche können sie sich fotografieren, auch mit ihrer gesamten Gruppe. Verspiegeltes Kunstwerk stellt Gasmolekül dar

Sie bekommen auch zu sehen, welch großer und grüner Atriumhof mit Pflanzenterrassen keine 100 Meter von der Fußgängerzone entfernt angelegt wurde - über dem sich eine Reihe von Luxuswohnungen befindet. Die Bepflanzung der Terrassen besteht fast ausschließlich aus winterfesten Gewürzpflanzen.

Ganz oben sehen Sie einige der Luxuswohnungen mit ihren Terrassen.

Grüner Atriumhof Luxuswohnungen Dachterrasse nahe Fußgängerzone Büros und Luxuswohnungen auf Dachterrasse nahe Fußgängerzone

**Die erste "Photographie" Deutschlands**

- und eine der ersten weltweit! - wurde in München aufgenommen zur Zeit von König Ludwig I.

Die erste Fotografie Deutschlands

Wir zeigen Ihnen das Fenster, von dem aus "photographiert" wurde, mit welcher Art von Kamera und "Film" und nicht nur dieses Motiv, sondern auch einige der weltweit ersten Straßenszenen, die bereits 1839 in München fotografiert wurden - und Sie dürften diese Stelle im Bild unten vor Ort auch heute noch wiedererkennen!

Münchner Straßenszene - die 2. Fotografie Deutschlands

Mitten in einem engen und verwinkelten Altstadthof scheint auch im tiefsten Winter die Sonne auf einen Brunnen herunter - dank automatisch nachgeführtem Sonnenspiegel.

Nachgeführter Sonnenspiegel beleuchtet Brunnen in engem Altstadthof

Hinweise zu dieser Führung
Hinweis: Nur Montag bis Freitag fährt der Paternosteraufzug. Am Wochenende zeigen wir Ihnen wenigstens den Zugang zu diesem und einem weiteren Paternoster.

Diese Führung wird also von Mittwoch bis Sonntag täglich in unterschiedlichen Varianten angeboten, bedingt durch unterschiedliche Öffnungszeiten an Werktagen, Samstagen und Feiertagen. Die Termine finden Sie auf unserer Seite TERMINE. Oder auch in gedruckter Form im 14täglichen Veranstaltungskalenderheft von "IN münchen", dem an über 1000 Stellen kostenlos aufliegenden Magazinheft, sowie auf der Website von "IN-münchen".

Wir bitten vor einer Teilnahme unbedingt um Anruf oder SMS unter 0176 - 96 33 00 29.

  © 2017 - 2018 Martin Schmitt-Bredow

Webanwendung entwickelt von Alexander Brandt

Version 1.0.62 (13.12.2018). Powered by Pippo.